SOLINGEN AKTIV beteiligt sich an der Solinger Freifunk-Initiative.

Das Büro von SOLINGEN AKTIV arbeitet (wenn möglich) mit

Recycling-Materialien und

bezieht Ökostrom von den SWS.

SOLINGEN AKTIV

bei

SOLINGEN AKTIV

bei

Schreiben Sie uns:

solingen-aktiv@gmx.de

Termine

Die nächste Montagsaktion findet am 17. Juli 2017 statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Neumarkt/Zugang Kirchstr.

Unser nächster Infostand ist

am Samstag, 29. Juli 2017

von 11 Uhr bis 13 Uhr

in der Innenstadt

zwischen dm und Apotheke.

Die nächste Ratssitzung findet am Donnerstag, 28. September 2017 statt. Beginn ist 17 Uhr.

Presseerklärung vom 06. Juli 2017

 

ÖPNV: Teilerfolg dank breitem Widerstand

Die geplanten Kürzungen beim Nachtexpress wurden (vorerst) abgewendet. Das war ein Erfolg des Fahrgastbeirats, aber auch eines breiten Widerstands der Solinger Bevölkerung.

Doch dieser Teilerfolg kann nur der erste Schritt sein. SOLINGEN AKTIV unterstützt die Forderung des Fahrgastbeirats, keine weiteren Kürzungen beim ÖPNV vorzunehmen.

Aber wir gehen noch weiter: Um die Stadt in Sachen Lebenswert und Fortschrittlichkeit einen großen Schritt nach vorne zu bringen, muss der ÖPNV weiter ausgebaut werden!

Das Ziel sollte sein, einen fahrscheinfreien ÖPNV (langfristig zum Nulltarif) anzubieten , anstatt nur die nächsten Kürzungen zu verhindern. Die Theorie ist da und umsetzbar. Jetzt braucht es nur noch die Bereitschaft der Politik, das auch anzugehen.

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2017 am 10. Mai im Vogelsang...

 

...mit den Landtagskandidaten Kai Sturmfels (CDU), Marina Dobbert (SPD), Alexandra Mehdi (Linke), Klaus Lindemann (B90/Grüne) und Diana Lantzen (Piraten) ist aus meiner Sicht in einem Debakel für die Kandidaten geendet.

 

Die Veranstaltung war durch die Schülervertretung der Schule Vogelsang toll vorbereitet. Alles war gut bestellt zum Showdown...

 

Das war der 1. Mai 2017: Viel Regen, weniger Teilnehmer, dafür umso mehr "das Beste draus machen"...

Bei richtigem Sauwetter war die Veranstaltung natürlich nicht so gut besucht. Aber wer da war, hatte auch richtig Spaß! Und was unsere Obstbecher angeht: Wir würden es jederzeit wieder tun.

AfD betrügt mit Fake News und verbreitet via Facebook rassistische und antisemitische Hetze der übelsten Art

 

Mehrere Strafanzeigen bekannter Fotografen und Künstler, deren Werke durch die AfD zweckentfremdet und illegal missbraucht wurden sind anhängig!

Das NDR Magazin Zapp enthüllte vor wenigen Tagen diese Machenschaften.

 

 

 

AfD täuscht Wahlamt mit erschlichenen Unterstützungs-unterschriften

 

Sylvia Lillge hat im Wahlkreis 94 (Gütresloh I – Bielefeld III) gutgläubige Bürger mit Unterschriften für eine bessere „Ärzteversorgung“ getäuscht. Stattdessen haben die Leute für die Wahlzulassung der AfD gegen ihren Willen unterschrieben. Als das aufflog, wurden 22 Unterschriftenlisten für ungültig erklärt. Somit fehlen Lillge nun zwei Unterschriften zur Zulassung.

Kennen wir das nicht aus unserem letzten Kommunalwahlkampf in Solingen, wo es die faschistische Pro NRW betraf?

Keinen Fußbreit den Faschisten. Verbot aller faschistischen Organisationen. Keine Stimme der AfD.

OpenPetition:

Wir brauchen einen guten ÖPNV: Gegen die geplante massive Verschlechterung des Bus-Angebots!

 

Unsere Inhalte

(bitte auswählen)