Tag der Arbeit 2016

Solidarität wurde am 1 Mai 2016 in Solingen gaaanz groß geschrieben!

Etwa 250 Solingerinnen und Solinger fanden sich beim Demozug ein. 'Hoch die internationale Solidarität' hallte es ein ums andere Mal durch die Stadt.

Am Neumarkt traf der Zug dann auf weitere Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, politisch Interessierte und viel Jugend. Am Ende kamen ca. 800 Maidemonstranten zusammen und hörten der Eröffnungsrede von Eckehard Vogt, der als Vorsitzender des DGB Stadtverbandes eingeladen hatte, und einem Grußwort des Oberbürgermeister Tim Kurzbach zu.

Lebendig wurde es, als die Jugend von SOLINGEN AKTIV und dem Jugendverband Rebell/ Bergisch Land an das Mikrofon gingen.

Sie stellten zu Recht die Frage zur Perspektive ihrer Generation am Arbeitsmarkt.

Nach der Schule in die Ausbildung und anschließend mit Zeitvertrag in die Leiharbeit oder nach dem Studium in die Generation Praktikum?

Rebellischer Widerstand gegen die etablierte Politik und das Kapital, verteidigten sie, ist gerechtfertigt!

Neben solidarischen Versprechen an die kämpfenden Belegschaften in den Solingen prangerten sie den um sich greifenden Faschismus und Rassismus an und riefen zum aktiven Widerstand auf.

 

Serdar Üyüklüer, politischer Sekretär der IG Metall für Solingen schloss sich seinen jungen Vorrednern an und rief zu Solidarität aller Solinger Belegschaften auf.

In seiner kämpferischen Rede machte er auf fragwürdige Insolvenzaktivitäten bei Grossmann aufmerksam und warnte Insolvenzverwalter und Geschäftsleitung! Der kämpferische Betriebsrat wird ein sehr waches Auge auf die Insolvenzvorgänge bei Grossmann haben.

Weiterhin informierte er über die Unterdrückungsmethoden an der kämpferischen BIA Belegschaft und sicherte den Kolleginnen und Kollegen die volle Solidarität und Unterstützung zu.

Auf dem Kundgebungsplatz wurde die Solidarität praktisch gelebt. Betriebsräte vieler Solinger Betriebe trafen sich um sich auszutauschen und zusammenzuschließen.

Zurecht war dieser 1. Mai in Solingen ein kämpferischer und solidarischer!