Artikel Startseite 4

Überparteilich. Unbestechlich. International.

Wonach suchen Sie?

Was ist Faschismus?


Er war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem darstellte. Unter Adolf Hitler (1933 bis 1945) wurde der Begriff Faschismus neu definiert. Er stand für die totale politisch ideologische und materielle Unterdrückung der Menschen Europas und der Sowjetunion, den völkischen Nationalismus, Rassenwahn gegen Nicht- Deutsche, Verfolgung und Ausrottung ganzer Volksgruppen wie Juden, sogenannten Zigeunern, Transsexuellen und behinderten Menschen! Im Besonderen wurden auch politische Gegner verfolgt und ermordet. Dazu zählten Kommunisten, Sozialdemokraten, Christen, Moslems und andere religiöse Volksgruppen.

Faschismus ist die aggressivste Stufe des Kapitalismus. Ab hier herrscht Gewalt im Interesse einzelner Kapitalisten wie auch ganzer Gruppen bis hin zum Imperialismus zur Durchsetzung ihrer Weltanschauung bzw. ihrer Machtinteressen. Die einfachen Menschen hatten keine Vorteile vom Faschismus. Im Gegenteil. Sie opferten ihre Familie im Krieg, ihr Hab und Gut und ihre Zukunft für die Profit und Machtinteressen des Kapitalismus.

Personenwahlbündnis

SOLINGEN AKTIV

Klemens-Horn-Str. 3 * 42655 Solingen 

Tel.: 0212-22 46 366

Der

Kanal

Mail an:


solingen-aktiv@gmx.de

Copyright. All Rights Reserved.